Geführte Geländewagentour Südheide „hintenrum“

Dutzende Kilometer auf den typischen Heidesandpisten geht die Reise durch Wälder, über Heideflächen oder aber auch durch die Feldmark.

Befestigte Straßen werden weitmöglichst vermieden – und je nach Zusammensetzung der Gruppe oder in Abhängigkeit vom wetterbedingten Zustand der Waldwege, die im Übrigen ausnahmslos für den öffentlichen Verkehr freigegeben sind, variieren die Routenführungen und die Schwierigkeitsgrade.

Hier findet der erfahrene Offroader, aber auch der Einsteiger mit seinem SUV, bestimmt die richtige Kombination aus Spaß und Abenteuer – und das Ganze mit einer gehörigen Portion Informationen über unsere Schöne Region.

Vor jeder Tour findet ein ausführliches Fahrerbriefing statt, in dessen Verlauf die Teilnehmer selbstverständlich auch dafür sensibilisiert werden, dass es sich um eine der letzten großflächigen Naturregionen handelt. Rücksichtnahme auf die Tierwelt, aber auch auf andere Besucher, Wanderer, Radler und Reiter, sind hierbei oberstes Gebot!

Ortskundige und erfahrene Führer, die die Region wie ihre „Hosentasche“ kennen, werden Ihnen einzelne Stationen mit Ihren Vorträgen näher bringen. Sie werden erstaunt sein, welche Artenvielfalt sich in unserer schönen Heimat finden lässt. Aber auch Historisches kommt nicht zu kurz: lassen Sie sich von den Geschichten der alten Heidjer verzaubern!

Natürlich bieten die Touren auch kulinarische Zwischenstops: ein riesiges Stück Torte, ein vegetarisches Mittaggericht oder Wildspezialitäten der Region: je nach Tour werden Restaurants und Cafés besucht und laden sie gerne zu einer Rast ein!

Teilnahmevoraussetzung

Teilnehmen können Besucher der Region, aber auch Anwohner, die die Südheide von einer ganz anderen Seite kennen lernen wollen.

Die Fahrzeuge sollten eine gewisse Geländegängigkeit aufweisen (z.B. SUV), sowie selbstverständlich verkehrssicher und für den Straßenverkehr zugelassen sein. Jahreszeitlich bedingt kann die Tour auch etwas rustikaler ausfallen, hierfür sollten die Fahrzeuge eine erhöhte Geländegängigkeit aufweisen. Auf Wunsch und bei ausreichender Zeitreserve steht ein kleines Fahrgelände für beeindruckende Offroaderlebnisse zur Verfügung.

Organisation

Es steht ein ortskundiger Führer zur Verfügung, in dessen Fahrzeug ebenfalls Gäste mitfahren können. Je nach Route werden entsprechend der Anzahl der Teilnehmer Plätze in den Restaurants oder Cafés reserviert; die Bewirtung erfolgt dort auf eigene Kosten der Teilnehmer.
Vor dem Start erfolgt ein Fahrerbriefing, während dessen die Teilnehmer für die Besonderheiten einer solchen Tour sensibilisiert werden.
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden, die während der Exkursionen an den Fahrzeugen, z.B. durch unsachgemäße Fahrweise, entstehen.

Kosten

Eine Teilnahmegebühr in Höhe von 36 € pro teilnehmendem Fahrzeug vor dem Start der Touren an den Tourguide zu entrichten.
Weiterhin besteht die Möglichkeit, im Fahrzeug des Tourguide mitzureisen – hierfür wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 11 € pro Person erhoben.

Kontakt zur Anmeldung

Weitere Informationen und Anmeldungen in der Tourist Information Hermannsburg, Tel.: 0 50 52 / 65-47

Termine 2018

14.04.
12.05.
30.06.
21.07.
18.08.
01.09.
29.09.
20.10.

Start der Touren ist am jeweiligen Tourtermin um 09:30 auf dem Auteriver Platz in Hermannsburg.


Geführte Geländewagentour Geführte Geländewagentour Geführte Geländewagentour Geführte Geländewagentour Geführte Geländewagentour Geführte Geländewagentour

ÖRTZE-RING Hermannsburg Tourismus & Gewerbe e.V. • Hof Grauen 1 • 29320 Hermannsburg Impressum